Seite 2 von 2
#21 RE: Es ist niemals zu spät, für..... von gabby 02.03.2015 21:12

avatar

Mel,
nicht aufgeben....der Wald und die Strasse....das sind ja auch wirklich 2 Welten
Ich habe dieser Tage hier so still mitgelesen und bei mir gedacht: ich muss noch einmal das STOP üben
Bonita kannte ja ausser ihrer Kette ...nix...keine Leine und schon gar kein "laufen" an der Leine...Dies war eine meiner wichtigsten Übungen, neben "hier", "Stop" und "bleib" sitzen im Flur auf Decke vor der Küche, wenn ICH jetzt in der Küche mal meine Ruhe brauche..
Bonita hat anfangs auch total "gezogen", wenn ich sie gelassen hätte, wäre sie ständig vor mir rechts und nach links wechselnd dahingezogen...
Ich habe das relativ schnell in den Griff bekommen..
immer wenn´s ans Ziehen ging bin ich abrupt in genau die andere Richtung mit ihr...nur so 2-5 Meter und kurz stehenbleiben...habe Bonita anfangs etwas hösch kürzer an meiner linken Seite geführt und mit meiner Stimme entsprechend aufmerksam gemacht, was ich wollte.
In der Regel läuft sie an lockerer, längerer Leine neben mir...gehen wir mal in ziemlich Menschen besiedelte Fussgängerzonen etc. habe ich sie kürzer und sie weiß sofort "ziehen unerwünscht" und ich kann wieder etwas nachgeben.
Insgesamt läuft sie in solchen Situationen aber schon an der kürzeren Leine (jedoch ohne Druck).
Ich hasse es, wenn Hunde an der Leine ziehen und rempeln, deshalb habe ich anfangs sehr viel mit ihr geübt.
Und ich gebe dir recht,
im Wald und Feld klappte das zuerst perfekt,
auf der Strasse hat gedauert...aber insgesamt doch recht schnell kamen wir zum Erfolg mit meiner "geh in die andere Richtung"...und kurz abwarten..

Nicht aufgeben...

Wir müssen am STOP wieder üben..habe es die letzte Zeit schleifen lassen,
so an den Stellen vom Freilauf Übergang Strasse...es saß perfekt, ich habe es nicht mehr so oft gebraucht, weil Bonita von selbst an diesen Stellen "stehen" blieb,
aber letzte Zeit,
insbesondere Samstags morgens auf dem Rückweg zum Metzger, stehen die Ohrpuschen auf Durchzug
Also üben wir das wieder ...

#22 RE: Es ist niemals zu spät, für..... von gabby 02.03.2015 21:21

avatar

Ja, wir leben ja auch ländlich kurz vor der schönsten Stadt am Rhein

Aber, wir haben in der ersten 3 Monaten das ganze Programm durchlaufen mit Bonita ,
Leinen Führigkeit, Wald, Strasse, Fussgängerzone, Einkaufscenter, Rolltreppen, Treppen, Aufzüge..
WE Trips in die Eifel um Fremd-Übenachtungen mit den morgendlichen Frühstücks-Alleinebleiben-Situation zu üben
(wir haben glaub ich am Anfang im Minutentakt das Hotelfrühstück verschlungen)
Autofahren, Bürodienst...alles war kompakt und geballt in unserem Wochenplaner vorhanden.
Vorteil:
Bodis sind super schlau und gelehrig....wir waren schnell "durch"...

Was Bonita bis heute nicht mag:
mit ins Restaurant und abliegen......da macht sie nicht mit, ob mit Decke, weiche, dünne, dicke, kuschelige, ohne Decke...sie findet das alles "furchtbar"...sitzt zwar ab, aber quengelt nach ein paar Minuten...oft probiert-nie funktioniert..
ok,
ist halt so,
jetzt bleibt sie daheim, verpennt die Zeit und begrüßt uns "schlaftrunken"...

Aber,
ich hätte sie manches Mal gerne dabei...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz