#1 Neues vom PS-Virus von Gabi mit i 27.04.2013 16:15

avatar

[attachment=0]14138427iu.jpg[/attachment]Liebe Leute, ich muss Euch ein Geständnis machen: Auch mich hat der PS-Virus namens Manni erwischt!

Als ich im Dezember dieses dürre, stinkende Fellbündel in die Wanne gestellt und ihm ein kuscheliges Bad incl. Frottier-Massage verpasst habe, musste ich schlucken: Soviel Dankbarkeit und liebevolle Anhänglichkeit habe ich bisher bei keinem Hund erlebt! Und als er sichtbar glücklich, in eine Decke eingewickelt, „trockenschlafen“ durfte, geisterte schon der Gedanke „Ich behalte diese arme Socke!“ in meinem Hirn herum.
Sein Verhalten und, wie Monika schon im Vorstellungstext schrieb, sein „sonniges Gemüt“ öffnete ihm Tür und Tor bei allen Menschen, die wir bisher getroffen haben. Nur eben nicht die Tür auf ein neues, endgültiges Zuhause…

In den ersten Tagen zeigte sich schon seine erste „Baustelle“: Durch seinen schlimmen Mundgeruch musste eine Zahnsteinentfernung unter Vollnarkose vorgenommen werden. Dabei zeigte sich, dass er mit einem gebrochenen Unterkiefer leben muss. Obwohl die Zähne später wieder weiß blinkten, stand doch die Frage im Raum, ob die schief stehenden Zähne gezogen oder gerichtet werden müssten.

Nach einigen Tagen regelmäßiger Bewegung und einem sanften Muskelaufbau trat die nächste Baustelle zu Tage: Wenn er Odie einholen wollte, weil der schon zu weit vor getrottet war, legte er den „Trab“ ein und zog dabei ständig sein linkes Hinterbein hoch. Nun schieden sich die Meinungen: Entweder Tick oder Schonhaltung wegen Schmerzen? Die Tierärztin meinte, es wäre eine dumme Angewohnheit, wie sie sie schon bei vielen Hunden gesehen hat; ich wollte es aber genauer wissen, zumal er auch mit rundem Rücken lief…
Der Röntgentermin ergab einen weiteren Schreck: Manni hat Spondylose zwischen dem 4. und 5. Lendenwirbel! Hat er nun doch Schmerzen??
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – für mich hieß es: eine zweite Meinung einholen und für Manni gab es wieder Stretching auf dem Behandlungstisch! Auch der Knochen- und Gelenkspezialist teilte die Meinung der Tierärztin, dass die Spondylose zur Zeit nicht schmerzhaft ist, das Hochziehen des Beines ist ein „Tick“ und eine weitere Behandlung der Zähne bzw. des Kiefers nicht nötig.

Manni’s Verhalten bei den tierärztlichen Untersuchungen hat schon die Tierärztin begeistert (sie brauchte ihn beim Röntgen noch nicht einmal festzuhalten) und ich habe diesen kleinen Tropf nur bewundert und von Mal zu Mal mehr geliebt! Doch, ich muss sagen, ich habe ihn lieben gelernt wie einen eigenen Hund, obwohl er ja „nur“ ein Pflegie sein sollte! In Anbetracht der vorigen Pflegie’s wollte ich meine Zuneigung auf ein Minimum beschränken, weil die Abgabe an neue Besitzer mich noch tagelang gequält hatte und ich mich wie ein Verräter fühlte, von den Tränenbächen ganz zu schweigen!

Es sollte aber wohl anders kommen: die ersten Interessenten meldeten sich aus Schweden! Sie wollten Manni gern aufnehmen (Als Einzelhund. Ohne weitere hündische Sozialkontakte. Die nächsten Nachbarn wohnen 25 km entfernt. Das habe ich später erfahren.) Ich sollte ihn nach Puttgarden fahren und dort (pünktlich um 13 Uhr!) übergeben. Wegen Schneefall und evtl. Behinderungen auf der Autobahn habe ich einen Flug vorgeschlagen: Neee, also, da müsste man ja um 3 Uhr morgens aufstehen, das geht nicht! Und die Tochter fragte, ob sie denn verrückt wären, einen 7 Jahre alten Köter zu nehmen?

Na prima, Manni konnte hier bleiben! Andere Interessenten wirkten schon am Telefon so, dass mein Herz "NEIN" sagte; oder er wäre nur als Arbeiter zum Rattenjagen genommen worden. Ich war richtig froh, denn ich hatte natürlich andere Vorstellungen von seinem Traum-Zuhause.

In meinen updates habe ich von netten Begebenheiten erzählt, die ich mit Manni erlebt habe:
- Von seiner Fresssucht, die ihn an keiner potentiellen Nahrung, ob das vereiste Reste in weggeworfenen Fischbüchsen, trockene Brötchen, Meisenknödel, ausgegossene Kaffeesahne oder Verpackungen mit Soßenresten von McDonalds waren, vorbeiführten und mich in Alarm versetzt haben.
- Oder auch seine Tricks, schnell mal vor Odie zu laufen und die leere Eistüte nun doch zu fressen, die ich auf dem Hinweg aus seinem Maul gehebelt und weggeworfen habe, leider nicht weit genug!
- Die Orientierung an Odie, das magnetartige „Kleben“ an dessen Hinterteil; andererseits aber auch ein etwas übersteigertes Selbstbewusstsein, indem er seinem armen Vorbild den Weg abschnitt oder ihn hemmungslos über den Haufen rannte, wenn der nicht schnell genug zur Seite ging. Mit zunehmender Sicherheit klebte sich Manni neben Odie bei den Gassigängen, immer mit Körperkontakt! Irgendwann muss ihm Odie mal eine Ansage gemacht haben, seitdem lässt er einen bequemen Zwischenraum zu ihm.
- Die einhellige Bewunderung, wenn Odie auf dem Feld ein Mauseloch aufgebuddelt hat, dazu die Überraschung, den Erdaushub ins Gesicht zu bekommen, weil er mit der Nase mal wieder zu dicht dran war.
- Die Entscheidung, doch lieber zu rasen, was die Socken hergeben, weil das Wetter so schön ist und die Krähen ihn necken und das Wasser nicht zu tief, aber lausig kalt ist – noch mal schnell zu Frauchen rennen, weil die sich freut … hach, wie ist die Welt schön!!
- Und, was bei fast jedem Gassigang passiert: Ich muss seinen Kopf und Hals extra trockenrubbeln bzw. waschen, weil er mit seiner neugierigen Nase immer zu dicht an Odie’s Pinkelstrahl ist und sich regelmäßig „beregnen“ lässt.

Diese Eigenheiten habe ich auch lieben gelernt und ich kann mich auf Dauer seinem Charme nicht widersetzen. Damit er bei mir bleiben darf, musste ich externe Hilfe in Anspruch nehmen, aber ich werde es nie bereuen!

Ich glaube auch, dass Odie sich an den Temperamentsbolzen und seine kleinen Macken gewöhnt hat; und ich hoffe, dass sie nicht nur nach außen wie Plisch und Plum wirken, sondern bald ein echtes Team werden.

#2 RE: Neues vom PS-Virus von Corry 27.04.2013 18:10

avatar

Wir freuen uns wie Bolle
Corry, Edy und der Speedmann

#3 RE: Neues vom PS-Virus von Frederika 27.04.2013 19:37

Wie cool!

#4 RE: Neues vom PS-Virus von Lulu 27.04.2013 20:44

ooh wie schön.
Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs.

#5 RE: Neues vom PS-Virus von stja 27.04.2013 20:48

avatar

#6 RE: Neues vom PS-Virus von RBAMaster 27.04.2013 20:56

avatar

#7 RE: Neues vom PS-Virus von gabby 27.04.2013 21:46

avatar

ach Gabi, hab´s grad erst gelesen brauchst nichts mehr "definieren"

Einen wunderschön zu lesenden Bericht hast geschrieben,
finde dein Entscheidung richtig KLASSE



freue mich für Manni

#8 RE: Neues vom PS-Virus von Luisa 27.04.2013 22:39

avatar

Freu mich für dich und Manni!

#9 RE: Neues vom PS-Virus von Bopa 28.04.2013 12:44

avatar

Auch wir freuen uns "extradolle", und können Dich sehr sehr gut verstehen, Dein Bericht könnte schöner nicht sein, es ist einfach "schnief, schnief, schnief"schön und macht feuchte Augen
Ihr seid ein tolles Team zusammen

#10 RE: Neues vom PS-Virus von Santa 28.04.2013 21:51

avatar

Ja wirklich Gabi, Du hast wunderschön formuliert, wie nahe Dir Manni ist und dass er bleiben darf, das ist das Allerschönste!

#11 RE: Neues vom PS-Virus von tonimaroni 29.04.2013 07:56

avatar

Oh Gabi,
Ich bin echt berührt , so liebevoll geschrieben .....
Ich freue mich für Manni und für Dich. Auch , wenn es nicht so einfach ist..., aber Du wirst gut und lange überlegt haben, welchen "Weg " Du einschlägst.
Ein schönes Miteinander mit Manni und Odie....

#12 RE: Neues vom PS-Virus von Sunny 29.04.2013 11:56

avatar

Hallo Gabi,

Dein Bericht is sooooo schön geschrieben und ich freu mich riesig für den Kleinen
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs

#13 RE: Neues vom PS-Virus von gizzmobln 29.04.2013 12:21

avatar

Und so wächst und gedeiht die Berliner Bodi-Gemeinde

Super Gabi, dass Du Manni bei Dir behalten kannst. Dass Dir die Abschiede schwer fallen, haben wir miterlebt. Da ist es sehr gut zu wissen, dass Dir das in diesem Fall erspart belibt.

Bis zum nächsten gemeinsamen Bodi-Ridgeback-Cocker-Spaniel-und-wer-weiß-was-sonst-noch-Auslauf grüßen Dich

Eric, Marc, Pucki und Aziza

#14 RE: Neues vom PS-Virus von Idut 30.04.2013 07:33

avatar

oh noch ein PSV
aber wenn wunderst, ein Bodi ist kein Bodi

herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs...

#15 RE: Neues vom PS-Virus von Heidi72 30.04.2013 23:26

avatar

Liebe Gabi,

das klingt wunderbar!!! Aber es überrascht auch so wenig, wenn man Euch zusammen gesehen hat. Manni, wie er immer wieder zu Dir zur Bestätigung gekommen ist, zum kurzen Schmusen. Und das "alte Ehepaar" Manni und Odie, die so schön nebeneinander laufen als könnten sie ohne den anderen nicht laufen. Ein herrliches Bild! Ich bin sehr froh, dass es erhalten bleibt und bin sehr glücklich für Dich und natürlich Deinen süßen Wegelagerer

Und freue mich über noch viele gemeinsame Spaziergänge mit Dir und Deinen Süßen! Ganz lieben Gruß!

#16 RE: Neues vom PS-Virus von gabby 30.04.2013 23:48

avatar

Ohaooo....Ihr beiden werdet sicherlich viele Berichte und Fotos hier einstellen
denn,
wir wollen uns ja auch freuen mit Euch

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz